Lesung & Performance – Ralf König


8 Oct 2019 20:00
→ 8 Oct 2019 22:00
Verein queerAltern - Wohnen Beratung Pflege für die LGBTI Community, KOSMOS
KOSMOS
Zürich
See on a map




Ralf König mit «Stehaufmännchen»
> Tickets: http://bit.ly/RalfKönig_Tickets
> Web: http://www.ralf-koenig.de

Nach dem grossen Erfolg seiner Performance im vergangenen Oktober freuen wir uns, Ralf König wieder im Kosmos begrüssen zu dürfen. Mit dabei hat er sein neustes Werk «Stehaufmännchen», das im Juni 2019 erscheint.

Der wohl erfolgreichste deutsche Comic-Zeichner und -Autor geht der Frage nach, warum die inzwischen ausgestorbenen Australopithecus-Affen in grauer Vorzeit die Homosexualität entdeckten. Wie man ja heute weiss, ist Homosexualität im Tierreich völlig natürlich und kommt viel häufiger vor als Darwin oder die Kirchenoberen wahrhaben woll(t)en. Denn wenn es Weibchen mit Weibchen und Männchen mit Männchen treibt, dann könnte es ja – oh Schreck – auch natürlich sein, wenn es Frau mit Frau und Mann mit Mann tut.

Bei Ralf König geht die Geschichtsschreibung, gewürzt mit seinem ureigenen Sinn für Humor und Dramatik, folgendermassen:

«Afrika vor sechs Millionen Jahren. Grüner Urwald weicht der Savanne. Die Affen beschließen, vom Baum zu steigen, aber auf dem Boden der Tatsachen wächst mit dem aufrechten Gang das Gehirn, und Flop, der Australopithecus, denkt den ersten bewussten Gedanken der Menschheit: ,Ach du Scheiße …‘ Er behält recht. Egal, ob Homo Habilis Faustkeile kloppt oder Homo Erectus mit Feuer zündelt, jeder neue Handgriff führt tiefer ins Desaster! Und gerade, als die Männchen anfangen, sich als Herren der Welt zu fühlen, beschließen die Weibchen, ihren Eisprung zu verstecken! Da weiß beim Balzen keiner mehr, woran er ist. Flop stört‘s nicht weiter, er steht ohnehin mehr auf den stämmigen Robustus, der friedlich in der Steppe grast. Aber ,friedlich‘ hat die Hominisation nicht im Programm, es drohen Mord, Totschlag und Erhebung über die Natur. Flop beschließt, sich mutig der Evolution entgegenzustellen! Hat nicht geklappt, wie wir heute wissen. Aber den Versuch war es wert.»

Nach der Vorstellung signiert Ralf König eure Bücher.

Eine Gemeinschaftsproduktion von queerAltern und Kosmos



More LGBT events in Zürich