Queere Menschen in Schubladen - sexuelle Identitäten & Klischees


jeudi 20 juin 19:00
→ 21:00
Zurich Pride, JASS, Karl der Grosse
Karl der Grosse
Kirchgasse 14 - Zurich
Voir sur une carte




„...wie kommt es eigentlich, dass die Bezeichnung für eine sexuelle Minderheit - auch heute noch - als Schimpfwort benutzt wird um andere Menschen abzuwerten?“

Queer – was heisst das eigentlich? Hat das etwas mit Sex zu tun oder ist es ein politisches Statement? Queer ist ein Thema bei dem viel Ablehnung, Halbwissen und Unkenntnis besteht. Berührungspunkte fehlen, um über die Themen Geschlechtsidentität und Sexualität zu sprechen und so werden Menschen in Schubladen gesteckt.

In der Woche nach der Zurich Pride sprechen wir mit queeren Menschen übers queer sein. Wir sprechen über sexuelle Identitäten und sexuelles Begehren – auch im Zusammenhang mit Migration und Religion. Wir wollen unverkrampft darüber nachdenken, dass es mehr als nur Mann und Frau gibt und thematisieren den menschenrechtsfeindlichen Umgang mit sexuellen Minderheiten und die Gefahren für Angehörige von sexuellen Minderheiten - auch hierzulande.

Es gibt Inputs, Musik und Tischgespräche von und mit 6 wunderbaren, interessanten Menschen. Diese erzählen persönliches aus ihrem Leben und von ihren Erfahrungen. Sie beantworten deine Fragen im Gespräch und ermöglichen einen offenen Austausch. So erhalten wir alle Einblicke in die wunderbar verschiedenen Lebensentwürfe von Menschen und können direkt mit ihnen in Kontakt und Austausch treten. Wir wollen miteinander reden, statt den jeweiligen Klischees Glauben schenken.

Mit Kollekte